Aufbau Neuffen

 

 

 

Auf der Seite des kleinen Dorfs "Neuffen" haben wir angefangen. Ich habe in der Werkstatt einige Rahmen zusammengebaut und mit Beinen versehen. Danach erfolgte eine Grundierung der Rahmen und Flächen. Nachdem wir sie endgültig auf dem Dachboden positioniert hatten schraubten wir sie zu einer großen Fläche zusammen.

 

 

 Der zweite Schritt bestand darin, die ersten Gleise probeweise zu verlegen, damit wir eine ungefähre Vorstellung bekommen wie viel Platz wir wirklich zur Verfügung haben. Das Bild zeigt den Schienenverlauf angrenzend an die Stadt. Der Teil links soll als kleiner Rangier- bzw. Entladebahnhof dienen.

 

 

 Wir haben uns das aller erste mal an Flexgleise getraut. Und es steht außer Zweifel, es sieht einfach besser aus mit leichten Bögen und Schwüngen in der Streckenführung. Das alte war zu rechtwinklig und geradlinig.

 

 

Die hintere Streckenführung ist nun mit Flexgleisen auf Kork verlegt worden. Die Ansätze von den Auffahrten zum Berg sind auch schon zu erkennen. Wir müssen nun den letzten Streckenabschnitt im und um den Berg verlegen. Dann können wir endlich die Blockschaltung einbauen und die Züge probeweise schon mal fahren lassen.

 

Die Stadt nimmt parallel mit dem Gleisverlauf auch schon gestalt an. Wir haben durch Stellproben der Häuser die Dorfgestaltung festgelegt und konnten somit die Grundstücke bzw. Grundplatten für die Gebäude bestimmen. Danach fertigten wir Schablonen an die wir auf 1,5mm graue Pappe übertragen. Somit haben wir den Straßenverlauf und durch die Pappe gleichzeitig einen erhöhten Bürgersteig.

 

 

So, nun haben wir hier mal das erste Foto von unserem Dorf. Die Grundstücke sind alle zugeschnitten und wir haben angefangen sie zu bestücken. Dies ist nun quasi der Test mit der Feuerwehr gewesen und ich muss sagen es gefällt uns allen sehr gut. Die nächsten Fotos zeigen dann die kompletten Grundstücke.

 

 

Das Dorf ist soweit fertig. Die Grundplatten müssen nurnoch aufgeklebt und verkabelt werden. Das wird aber zu einem späterem Zeitpunkt passieren. Vorerst lassen wir sie lose, damit wir dahinter bequem an die Gleise kommen. Mehr Fotos vom Dorf findet ihr in der Bildergalerie Neuffen.

 

 

Die Grundplatten des Dorfes wurden nun fest montiert und die Übergänge wurden bearbeitet. Des weiteren haben wir links vom Dorf angefangen zu dekorieren. Somit sieht es langsam nach einer richtigen Landschaft aus.

 

 

Auch rechts vom Dorf haben wir nun die Dekoration fast abgeschlossen. Ein bisschen Landwirtschaft hat seinen Platz zwischen Berg und Dorf bekommen. Auch hier fehlen nur noch vereinzelt einige Dekoelemente und ein bisschen Beleuchtung.

 

 

So, der letzte Teil der Anlage ist nun auch fertig gestellt. Der Berg ist abnehmbar, damit man auch an die Schienen im unteren Bereich kommt. Die letzten Feinheiten kommen die Tage. Dann ist der Bereich Neuffen vorerst fertiggestellt. Nun folgt noch die Elektrik ( Blockschaltung ) und das Stellpult.

 

Nach oben